Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Februar 2014 7 09 /02 /Februar /2014 11:06

Hi, 

ich habe lange nicht mehr geschrieben, es lag daran, dass ich viel beschäftigt war mit der Schule und mit vielen anderen Sachen. Zeit ist heutzutage was ganz wichtiges und wertvolles und auch was ganz knappes und das ist schade, aber wir sind sicher alle so daran gewöhnt, dass wir Stress oft nicht mehr als etwas ungesundes und unnormales empfinden, sonders als was alltägliches. Ob das gut ist, oder nicht, darüber ist zu streiten und eigentlich möchte ich mich jetzt ungern mit dem Thema "Stress" befassen, denn man hört ja schon überall so viel davon. Ich möchte euch liebend gern davon erzählen, wie zwei der erfolgreichsten Firmen der Welt die Zeit ihrer Arbeitgeber so lange wie möglich für Produktivität nutzen möchten indem sie den Stress reduzieren und den Arbeitsplatz gemütlich machen.

"Facebooker" in Kalifornien arbeiten und leben unter der Woche fast schon in einem kleinen Dorf. Es ist mehrere tausende Quadratmeter groß und ist ein Fressparadies. Hat man Hunger, geht man in ein Restaurant, wo man fast alles kostenlos zu essen bekommt; hat man Lust auf eine Kleinigkeit zwischen durch, geht man die Snackbar; fehlt es einem an neuen Kopfhörern, oder einer PC-Tastatur, so bedient man sich einfach am kostenlosen Automaten; möchte man in seiner Arbeitspause gerne "zocken", oder Fahrraddfahren - kein Problem, alles kostenlos möglich. Sogar ein Frisör ist dort vorhanden, für den (zugegeben nicht kostenlosen) Haarschnitt zwischen dem Meeting und der Teambesprechung. 

Alles hört sich dort an, wie in einem Paradies. Essen ohne Ende, Entspannungsmöglichkeiten, alles kostenlos!

http://fm.cnbc.com/applications/cnbc.com/resources/files/2013/02/26/facebook-engineering-office.jpg

Link zum Originalbild/quelle

Was die "Googler" betrifft, so geht es ihnen ähnlich, wie den Facebook-Mitarbeitern. Ein riesiger, schöner Campus im Silicon Valley. Essen, Fahrräder, Enspannungsmöglichkeiten, sehr viel kostenlos und einfach zu bekommen. Sportplätze, Relaxloungen, bequeme Hängematten als Arbeitsplätze, oder eine Rutsche im Eingangsbereich.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e2/Google_Campus,_Mountain_View,_CA.jpg

Link zum Originalbild/quelle

Scheint alles ein perfekter Arbeitsplatz zu sein. Aber das alles kostet den Arbeitgeber doch sehr viel Geld, lohnt es sich denn überhaupt?

Es lohnt sich ganz sicher! Wenn man nämlich an so einem Ort arbeitet, wo es alles gibt, wo man bequem einen eigenen effizienten Arbeitsrhytmus finden kann, wo man alles hat, da möchte man doch ungern nach Hause gehen oder?

Indem "Google", oder "Facebook" den Arbeitsplatz zum Pradis macht, so holt es das bestmögliche aus den Arbeitern raus und dazu gehören auch öfters viele Überstunden. Wozu nach Hause gehen, wenn man hier alles hat und 24h durcharbeiten kann? 

Um ein Fazit zu ziehen, so ein Konzept lohnt sich für beide Seiten und wer dabei den Kürzeren zieht, darüber ist zu streiten.

Um selbst ein wenig Einblick zu bekommen, schaut euch doch eine Dokumentation, oder Reportage über Facebook an. Es gab in letzter Zeit viele, da Facebook 10 Jahre alt wurde. Und wenn ihr mehr zu "Google" sehen wollt, da kann ich euch den Film "Prakti.com" empfehlen, denn dieser wurde im Silicon Valley gedreht, direkt im Headquarter vor Google.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Mini Katja
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

  • : Blog von katty-st
  • Blog von katty-st
  • : Heyy ihr, hier gibt's alles gegen Langeweile und auch spannene Unterhaltung. Hier erfahrt ihr Dinge, die euch noch nie aufgefallen sind, hier könnt ihr die Welt mit anderen Augen sehen, und zwar mit meinen. Und ein paar lustige oder interessante Geschichten **alle Bilder ohne Verlinkung, dürfen nur verwendet werden bei danebenstehender Verlinkung, oder Anfrage über "Kontakt"
  • Kontakt

Recherche

Archiv

Liens