Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
3. Mai 2012 4 03 /05 /Mai /2012 18:14

Heutzutage leben 7,5 Milliarden Menschen auf der Erde. Einen winzigen Teil davon kennst du, denn du kennst die Menschen aus deiner Umgebung. Du kennst deine Familie, du kennst deine Nachbarn, du kennst deine Freunde und deine Klassenkameraden, doch bist du dir sicher, dass du auch jeden Menschen siehst?

Ich will jetzt nicht sagen, dass du blind bist, oder dass es durchsichtige Menschen gibt, naturlich nicht. Doch ich mochte dir davon erzahlen, dass manche Menschen, die du schon viele Male gesehen hast, da weisst du nicht, dass es sie gibt!

Denn es gibt solche unsichtbare Menschen.

Es ist zwar nicht so, dass sie ubernaturliche Krafte haben und du sie deswegen nicht erkennen kannst, nein. Es ist nur so, dass du sie nicht wahr nimmst. Du siehst sie, doch sobald sie aus deinem Blickfed verschwinden, vergisst du sie, denn sie sind unscheinbar. Du vergisst, dass du sie gesehen hast, du vergisst, dass sie dich gesehen haben und du wirst dich nie wieder an sie erinnern. Solche Menschen reden in der Regel nicht viel und sind auch nicht sehr kommutativ. Es gibt sie, doch irgendwie auch nicht wirklich. Verscheinlich bist du jetzt ein wenig verwirrt und weisst nicht genau was ich meine, aso werd ich mal versuchen dir hier ein Beispiel zu nennen.

Vor zwei Jahren ist meine kleine Schule ein neuer Schuler gekommen. Meine Schule ist sehr klein, also ist jeder jedem bekannt und Geheimnisse gibt es kaum, da sich Neuigkeiten schnell wie ein Lauffeuer rumsprechen.  Deswegen war es an diesem Tag auch nicht anders, dass sofort die ganze Schule bescheid uber die Anwesenheit des einen Neuen. In der Pause waren schon alle neugierig und schauten jeden der durch die Schule ging genau an. Doch im Laufe des ganzen Tages konnte keiner einen neuen Schuler entdecken. Meine Freundinnen und ich hatten uns also nach Schulschluss von einander verabschiedet und sind Heim gegangen. Und plotzlich, als ich gerade in meine Strasse einbiegen wollte, da tippte mich jemand an meiner Schulter an. Ich drehte mich um und sah einen Jungen, den ich noch nie bisher gesehen hatte. Er hatte eine graue Hose an und einen schwarzen Pulli. Seine braunen, mittellang geschnittenen Haare bewegten sich leicht im Wind und seine tiefbraunen Augen schauten mich fragend an. Denn er hatte mir die Frage gestellt, wie ich hiesse. Ich antwortete ihm und fragte ihn, wer er sei. Woraufhin eine uberraschende Antwort kam,dass er der Neue von der Schule sei, der eine, nach dem alle heute Ausschau gehalten hatten. Er meinte, dass er heute den ganzen Tag in der Schule gewesen sei und sie sich angeschaut hatte. Eigentlich ist das ja ganz lustig, dass keiner ihn bemerkt hatte, doch auch etwas gruselig, denn meine Schule ist wirklich sehr klein und dort fallt es normalerweise auf, wenn mal jemand Neues da ist.

Verstehst du jetzt was ich meine, wenn ich von unsichtbaren Menschen spreche?

Sie sind da, sie sehen dich, doch du nimmst sie nicht wahr, du siehst sie nicht. Viele nehmen sie nicht wahr, weil diese Menschen so sind wie alle. Sie fallen nicht besonders auf, sie tragen keine auffallige Kleidung, sie machen keine auffalligen Sachen. Doch das heisst noch lange nicht, dass sie totale angweiler sind. Mach es doch mal wie ich, setz dich mal hin, irgendwohin und beobachte die Menschen. Was glaubst du haben sie fur eine Geschichte? Sind sie vielleicht krank, oder verletzt, oder aber sind sie gerade in Eile, oder grubeln uber etwas nach.

Jeder Mensch ist besonders, jeder Einzigartig und wenn du genau hinsiehst, dann lernst du die Menschen besser kennen. Vielleicht ist das Madchen von nebenan, der du bist jetzt wenig Aufmerksamkeit geschenkt hast, doch keine so grosse Langweilerin, denn du hast sie letztens vom Tanztraining nach Hause kommen sehen. Oder aber die unscheinbare, graue Maus der Klasse, bevor du sie als unwichtig abgeschrieben hast, hast du mal versucht ihr zuzuhoren, oder kennst du ihre Interessen, sodass du einfach mal so sagen kannst, dass sie total unfahig ist. Also probiers mal wirklich aus und sieh genauer hin, denn dann erkennst du vielleicht auch die kleinen Besonderheiten, die das Leben so bunt und spannend machen. Wie eine Schachtel Pralinen, man weiss nie was sich in dem Schockoladenmantel verbirgt.

IMG_3356.JPG

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by katty-st
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Kiat Gorina 05/05/2012 11:36

Dein Artikel gefällt mir sehr!
Jetzt etwas anderes: Ich habe da eine Frage an dich: In hessischen ALDI-Filialen werden Frauen mit ausgeschnittenem Top heimlich auf Video aufgenommen, wenn sie sich in eine Kühltheke beugen! Im
Büro sitzen Leute, die zoomen den Busen auf groß. Die Videos werden auf CDs gebrannt und getauscht. Ich schrieb darüber einen Blog: http://0z.fr/H0q3C

katty-st 05/07/2012 12:36



 heei danke, wie ist denn deine frage? 



Présentation

  • : Blog von katty-st
  • Blog von katty-st
  • : Heyy ihr, hier gibt's alles gegen Langeweile und auch spannene Unterhaltung. Hier erfahrt ihr Dinge, die euch noch nie aufgefallen sind, hier könnt ihr die Welt mit anderen Augen sehen, und zwar mit meinen. Und ein paar lustige oder interessante Geschichten **alle Bilder ohne Verlinkung, dürfen nur verwendet werden bei danebenstehender Verlinkung, oder Anfrage über "Kontakt"
  • Kontakt

Recherche

Archiv

Liens