Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. Oktober 2013 1 14 /10 /Oktober /2013 13:27

Ein möglicher Ausschnitt aus "Mitten im Leben":  

(Gezeigt wird ein Mädchen, eher aus niedrigeren sozialen Kreisen, mobbelig, stark geschminkt, nicht all zu hübsch. Sie sitzt da auf einer Bank und natürlich nicht wie alle normalen Menschen, nein, sie sitzt auf der Lehne und mit den Füßen auf der Sitzfläche, Kaugummi kauend und in einer Jogginghose). 

Der Sprecher:                                                                                                                                  

 "Das ist Nata, sie heißt eigentlich Gretel, aber da ihr dieser Name zu peinlich ist erzählt sie gerne jedem, dass sie Nata heißt. Denn Gretel schaut sehr gerne RTL und eine ihrer Lieblingsserien sind "Privatdetektive". Von einer Folge hatte sie sich besoners inspirieren lassen."

Reporteur: "Wie kam es eigentlich zum Namen "Nata"?

Gretel: "Ei das war halt so im Kasten, da liefen so voll "Privatdetektive" und so, du weißt doch was das ist oder? 

Beste Serie überhaupt, ich schwör so voll wie die Realität. Und einmal war da eine Frau, die war aus Frankreich, oder Russland, weiß nicht mehr, ist ja alles so nebenan und so. Egal, aber da war halt diese Frau, man du hättest ihre Figur seen sollen, Bombe! Einfach Bombe und die hieß Natascha. Da dachte ich mir halt, dass Gretel doch schon so fett klingt, wenn man es schon ausspricht und Natascha klingt irgendwie heiß. Also hab ich beschlossen, dass ich Nata heiße ab da, weil Natscha wäre zu lang für meine Kollegen zu merken weißt du?"

Reporteur: "Ja, ja, ich glaube schon. Aber was ist wenn einer deiner Freunde Sebastian heißt, wie können deine "Kollegen" es sich dann merken?"

Gretel: "Ganz easy, mein Bro sucht sich einfach seine vier Lieblingsbuchstaben aus dem Wort aus und jetzt heißt der Abin, is doch voll klar oder?"

Erzähler: "Natas Freundeskreis besteht also aus Abin, Nunu, Lila und Stro, andere Namen kömen nicht in Frage, so versichern uns die Jugendlichen, da das sonst viel zu schwer wäre, sie sich zu merken. Denn wichtigeres muss Platz finden in ihren Köpfen und vor allem im Kopf von Nata, denn das ohne das tägliche Fernsehprogramm nochmal zu studieren, geht Nata nicht aus dem Haus.  Der Fernseher in ihrem Zimmer ist ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens und auch wie alle anderen Menschen ein Buch, oder ein Ereigniss, ist für Nata der Fernseher eine Anregung zu philosophischen Gedanken..."

Gretel: "Der Fernseher für mich ist sowas wie meine Mose. Sagt man doch so, oder? ('als Untertitel eingeblendet: Gemeint ist "Muse"' ) Da kommen immer so spannende Sachen und RTL ist voll bildungsfördernd. Das zeigt voll so wie das Leben der armen Menschen ist und ich weiß jetzt schon, dass ich nicht so werde. Ich mein ich bin doch nicht dumm, ich gehe nicht bei Regen raus und rutsche irgendwo einen Hang runter, wo ich mir dann was breche und da gibt es voll das Familiendrama. Außerdem wozu braucht man überhaupt Familie, das sind doch nur Probleme! Ich hab meinen Frenseher und der ist voll wie Familie für mich. Du sollst aber jetzt nicht denken ich bin dumm oder so. Ich schau mir auch immer die voll enterlektuelle Sachen an, die "News", da läuft echt krasser Sche**. 

Traurige Welt haben wir, so voll viele tote Menschen. Ich check das eh net wieso die alle immer so viel aus dem Haus gehen, drinnen ist doch viel sicherer. Ich gehe nie mehr als drei/vier Stunden die Woche aus meinem Zimmer und ich bin noch voll am Leben siehst du. 

Damit ich dann auch noch spare an Elektrizität da mach ich immer so Kerzen an, dann ist immer voll romantisch "ich und der Fernseher". Meine Mama platzt dann aber immer rein und sagt dass die Kerzen mir den Sauerstoff wegnehmn, aber das geht doch net, Kerzen haben doch keine Arme oder sowas die die Luft einsammeln. Ich hab das sogar mal gestestet, eine Kerze und mich in nem Raum eingeschlossen und so Wettatmen gemacht, rate mal wer länger überlebt hat... (zufriedenes Grinsen)"

Reporter: "Also ist die Kerze gestorben? Weil du sitzt ja noch hier mit uns."

Gretel: "Ja man, so ist es. Total ausgegangen, R.I.P. Kerze."

Reporter: "Und was ist eigentlich mit Essen, wenn du nie rausgehst, woher bekommst du dann Nahrung?"

Gretel: "Du musst mal gut zuhören was ich dir hier sage, du mit deinem Mikrofon und so. Ich hab gesagt, dass ich auch mal rausgehe, nur halt nicht so oft wie ihr sterblichen Menschen. Ich gehe immer in dieses Restaurant "McDonald's". Viele Leute sagen immer das ist ein "Assischuppen" und so, aber der ist voll geil der Laden. Die Menschen werden nicht voll ausgebeutet und so, normale Preise sind da. Und auch gibts Menschen mit anderen Hautfarben, oder Mädchen die so voll kein Geld haben, da müssen sie sich immer zu kurze Sachen kaufen, aber in "McDonald's" sind wir wie so eine große Familie, alle lieben einander so wie sie sind. Das verstehst du nicht, da muss man dazugehören"

Reporter: "Wo wir grad beim Essen sind, ich hab gehört, dass bei euch ein Junge zusammengeschlagen wurde, weil er ein Messer benutzt hatte, stimmt das?"

Gretel (mit leuchtenden Augen): "Ja man, das war voll die krasse Aktion. Da war einer in "Meccess" der wollte nen Kuchen mit einer Gabel und einem Messer essen und das ging ja mal gar nicht. Wir sind eine Familie und alle gleich un da kommt der und tut eine auf vornehm und benutzt ein Messer. Ich mein, hat der sie noch alle?!

Da haben wir ihn halt ein Bro von mir dem halt n paar mal auf die Nase gegeben und jo, glaube der hat's kapiert. Niemand zerstört eine Familie."

Reporter: "Danke Nata, das waren kostbare Worte, die wir uns alle zu Herzen nehmen werden und jetzt, zurück zu, "Mitten im Leben"."

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by My coloured life
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

  • : Blog von katty-st
  • Blog von katty-st
  • : Heyy ihr, hier gibt's alles gegen Langeweile und auch spannene Unterhaltung. Hier erfahrt ihr Dinge, die euch noch nie aufgefallen sind, hier könnt ihr die Welt mit anderen Augen sehen, und zwar mit meinen. Und ein paar lustige oder interessante Geschichten **alle Bilder ohne Verlinkung, dürfen nur verwendet werden bei danebenstehender Verlinkung, oder Anfrage über "Kontakt"
  • Kontakt

Recherche

Archiv

Liens