Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. Oktober 2013 3 16 /10 /Oktober /2013 21:47

Ist es eigentlich richtig die eigenen besonderes Erinnerungen zu teilen? Läuft man da nicht Gefahr, dass durch die Reaktion anderer diese besondere Erinerrung an Glanz und Magie verliert? Vor einigen Tagen unterhielt ich mich mit einem Freund über besondere Erieignisse im Leben, über vegangenes, das einen irgendwie bewegt hat, oder aber über Gegenwärtiges, das einen besonders empfinden lässt. Er erzählte mir von seiner Freundin Dahlia. Dahlia hatte ihm nämlich erst letztens ein Heftchen gezeigt, ein "Erinnerungsheftchen". Sie hatte in diesem viele kleine Dinge wie Kinokarten, Checks, Eintrittskarten, oder auch Bilder reingeklebt, welche sie alle an schöne und besondere Erlebnisse erinnerten. Sie hatte dieses Heftchen ihrem Freund gezeigt und sie erzählte ihm, dass sie das vorher noch keinem gezeigt hatte. Er erzähle, dass während Dahlia über ihre Erinnerungen sprach ihre Augen begannen zu leuchten und sie richtig begeustert gewesen ist. Doch im Nahhinein, da hatte gemeint, dass es sich komisch angefühlt hatte ihre schönen Erinnerungen mit jemandem zu teilen, da dieser sich nicht dafür begeistern konnte und so hatten diese Erinnerungen irgendwie ein bisschen weniger was besonderes. Wenn man also wie Dahlia das, was man als besonders empfunden hat teilt, ist das dann schlecht? Stimmt da nicht das Sprichwort: "Geteiltes Glück, ist doppeltes Glück."? Ich kann es nicht genau sagen, aber erst letztens habe ich mich bei dem Gedanken ertappt, dass mein Lieblingsfilm vielleicht gar nicht so besonders ist, wie ich gedacht hatte, weil ich ihn einem besonderen Menschen gezeigt hatte und dieser hatte das Anschauen des Films eher weniger ernst genommen und somit auch ironisch gemeint am Ende: "Der war doch schön." Ich konnte mich schließlich überzeugen, dass ich mich nicht beeinflussen lassen sollte in solchen Dingen. Wenn ein anderer Mensch es nicht so empfindet wie du ist es schade, aber auch irgendwie normal. Es passiert nicht sehr oft, dass Menschen so aufmerksam sind und die Begeisterung des anderen teilen können. Um also zur Antwort zu kommen, sollte man jetzt mit einem anderen die Erinnerungen und Momente, die man als "magisch" empfunden hat teilen? Es ist bestimmt schön, jemandem von einem tollen Tag zu erzählen und dazu über Kleinigkeiten zu sprechen, die diesen Tag besonders gemacht haben. Man sollte sich aber darüber im klaren sein, dass der andere sehr wahrscheinlich nicht so viel Begeisterung dafür aufbringen würde und dass das zu Zweifeln führen könnte, welche aber völlig anhaltslos sind, denn jeder ist in seiner Wahrnehmung individuell. :)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by My coloured life
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

  • : Blog von katty-st
  • Blog von katty-st
  • : Heyy ihr, hier gibt's alles gegen Langeweile und auch spannene Unterhaltung. Hier erfahrt ihr Dinge, die euch noch nie aufgefallen sind, hier könnt ihr die Welt mit anderen Augen sehen, und zwar mit meinen. Und ein paar lustige oder interessante Geschichten **alle Bilder ohne Verlinkung, dürfen nur verwendet werden bei danebenstehender Verlinkung, oder Anfrage über "Kontakt"
  • Kontakt

Recherche

Archiv

Liens